logo
Home
Der Verein TCW
News vom TCW
Spielbetrieb/HTVnews
Gästebuch
Chronik
2016 Herbstfest
2015 Pfingstturnier
2009 TCW-Aktivitäten
2015 Ehrungen
2014 Heimatfest
2013 Pfingsturnier
2013 Sommerfest
2013 Hähnchenessen
2013 Ferienspiele
2012 Herbstfest
2012 50-Jahr-Feier
2012 Pfingsturnier
2011 Fotoalbum
2010 Fotoalbum
2009 TCW Tennis
2017 Heimatfest
Impressum
Sitemap

50jähriges Bestehen des Tennisclubs Wald-Michelbach.

Gründungsmitglieder berichten, wie alles begann:

3 Gründungsmitglieder sind heute noch im Verein, aus diesem Grunde haben die Vorstandsmitglieder Rita Trojan und Jürgen Behrens mit Gerlind Lammer, (auf dem Foto links) Heidi Vetter (auf dem Foto in der Mitte), und Dr. Klaus Damerow ein Gespräch geführt. Gerlind Lammer ist heute noch eine aktive Freizeitspielerin, die ihre Liebe zum Tennis an ihre Kinder und Enkel weitergegeben hat.

 

Bevor es zur Gründung des TCW kam, hatten Mitglieder der Kulturgemeinde, allen voran Dr. Karl Schaffnit sen., die Idee, den Tennissport nach Wald-Michelbach zu holen. Gerlind Lammer konnte bereits Tennis spielen, sie wurde beauftragt, Tennisbälle, Schläger und ein Netz zu organisieren und auf dem Boden der Rudi-Wünzer-Halle, wo ein markiertes Tennisfeld vorhanden war, flogen munter die Filzkugeln hin und her. Freunde und Bekannte von Dr. Karl Schaffnit sen. und die Damen Gottwald, Lammer, Scheffler und Reisenleiter legten gemeinsam mit anderen als Pioniere des weißen Sports den Grundstein für den heute bestehenden Tennisclub. Natürlich verstärkte sich der Wunsch nach richtigen Tennisplätzen im Freien. Dieser Wunsch wurde nach Umsiedlung des Reitplatzes Wirklichkeit.

Der Fabrikant Heinrich Schlerf erklärte sich bereit, das Gelände von der Gemeinde zu pachten und auf eigene Rechnung die ersten beiden Tennisplätze zu bauen. Die Tennisabteilung trat 1962 aus der Kulturgemeinde aus und führt seit dieser Zeit den Namen Tennisclub Wald-Michelbach. Der Vorstand des jungen Vereins mit immerhin 49 Mitgliedern bestand aus dem Vorsitzenden Dr. Karl Schaffnit, Dr. Gustav Bundschuh, Werner Lammer, Philipp Kunkel, Dr. Herbert Knobloch, Heidi Helfrich (Vetter) und Dr. Klaus Damerow.

Zwei Freiplätze, eine kleine Holzhütte und keinerlei sanitäre Anlagen, aber auch dieser Zustand konnte die Tennisbegeisterung nicht bremsen. Umgekleidet wurde sich bereits zu Hause, den Durst stillte man beim "Helfriche Jockel".

Die Mitglieder zahlen einen erschwinglichen Beitrag von 24,00 DM, die erste Vereinssatzung legte fest: "die Höhe der Vereinsbeiträge richtet sich nach den Bedürfnissen des Vereins".

Das Interesse am Tennissport stieg, 1970 wurden erste Mannschaften gemeldet und die Mitgliederzahlen entwickelten sich stetig, sie erreichten ihren Höhepunkt Mitte der 80er Jahre mit über 300 Mitgliedern. Inzwischen waren drei weitere Plätze und das Clubhaus entstanden. Der Vorstand beschloss einen Aufnahmestopp und es gab Wartelisten. Im Spielbetrieb durften Jungedliche nur bis 17:00 Uhr spielen, Platzuhren mussten gestellt werden, damit die Wartezeiten nicht allzulange wurden. Heute können unsere Mitglieder zwanglos so lange spielen wie sie Lust und Laune haben. Spielpartner findet man im Gruppentraining für Jugendliche, in mehreren Damengruppen und einer Herrengruppe, die sich zu festen Zeiten auf der Clubanlage treffen.

Feste feiern hat im Tennisclub Tradition, wie uns Heidi Vetter bestätigte. Von Beginn an organisierten Mitglieder fantasievolle Faschingsfeste, Sommer-, Herbst-, Grillfeste, später auch Vorträge und Lesungen. Nach einem heißen Tennismatch verbrachten die Tennisfamilien unzählige Stunden in gemütlicher Runde auf der Terrasse des neu erbauten Clubhauses im idyllischen Elchpark.

Die ersten Vorsitzenden des TCW ab der Gründung:

1962 - 1966 Dr. Karl Schaffnit

1967 - 1968 Dr. Klaus Damerow

1968 - 1979 Günter Wittich

1979 - 1980 Günther Klose

1980 -1985 Heinz Triebel

1985 - 1989 Dr. Ulrich Mößmer

1989 - 1995 Wolfgang Schnurstein

1995 - 1999 Doris Beck

1999 - 2001 Jörg Schulz

2001 - 2003 Gerhard Schons

2003 - 2010 Erich Zwingenberger

2010 - heute Jürgen Behrens

 

Top
Tennisclub Wald-Michelbach e.V., Postfach 75, 69483 Wald-Michelbach, T.0151/66 48 98 44